Herren

Sulgen unterliegt zu Hause Lengnau im Liga-Cup 1/16-Final nach grossem Kampf

Das Liga-Cup 1/16-Final bedeutet dieses Jahr Endstation für die White Sharks. Gegen den 1. Ligisten aus Lengnau hielt Sulgen dank einer kämpferischen Leistung lange Zeit mit. Erst im letzten Drittel gelang es Lengnau, den Gastgeber in die Knie zu zwingen. Den Einheimischen fehlte einfach die Kraft, um gegen das läuferisch starke Gastteam am Schluss noch mithalten zu können und verlor letztlich mit 6:15.

Die Sulger Haie gewinnen im Cup 1/32-Final gegen Grosswangen mit 18:12

In einer abwechslungs- und torreichen Partie gewinnen die White Sharks zu Hause gegen Unihockey TV Grosswangen mit 18:12. Die Entscheidung fiel jedoch erst im letzten Drittel. Der Gegner hatte bis dahin gut mitgehalten und zeitweise auch geführt. Am Schluss liessen die Kräfte bei Grosswangen jedoch nach und die Sulger zogen somit ins Liga-Cup 1/16-Final ein.

Die White Sharks ziehen souverän in den Cup 1/32-Final ein

Die Reise führte für die White Sharks am letzten Sonntag ins Rheintal, zum UHC Flyers Widnau. Das Spiel im Cup 1/64-Final war gleichzeitig der erste Ernstkampf in der neuen Saison. Sulgen liess dabei seinem Gegner aus der 4. Liga nicht den Hauch einer Chance und sorgte mit dem Schlussresultat von 27:11 für ein richtiges Torfestival.

Die Herren sind erneut Thurgauer Cupsieger

Die Herren sind erneut Thurgauer Cupsieger

Nach 2010 (in Frauenfeld) und 2011 (in Tägerwilen) haben die White Sharks aus Sulgen am vergangenen Samstag in Kreuzlingen zum dritten Mal in Folge den Thurgauer Cupsieg gefeiert. Dies nachdem im letzten Jahr kein offizieller Thurgauer Cup statt fand.

Die White Sharks aus Sulgen schaffen Ligaerhalt

Vor der letzten Meisterschaftsrunde war bezüglich Abstieg noch alles offen. Nicht weniger als sieben Mannschaften kämpften um den Verbleib in der 2. Liga. Spannung war also vorprogrammiert. Um sicher zweitklassig zu bleiben, hätte Sulgen beide Spiele gewinnen müssen. Doch wie erwartet, wurde es kein Spaziergang. In der ersten Partie sah es gegen Trin lange schlecht aus, lag Sulgen doch mit 1:4 klar zurück. Mit Kampfgeist und Wille errangen die Haie aber noch ein 5:5. Im zweiten Spiel lief es nicht besser. Wieder musste Sulgen einem 3-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Dieses Mal gelang die Aufholjagd nicht und Niederwil gewann knapp mit 5:4. Da es aber noch weitere Direktduelle in diesem spannenden Abstiegskampf gab und sich die Teams gegenseitig Punkte wegnahmen, reichte es am Schluss für Sulgen trotzdem für den Ligaerhalt. Die Haie beenden damit eine verknorzte Saison auf dem 7. Rang.

Die Sulger Haie holen am vorletzten Spieltag drei Punkte

Die 8. und damit vorletzte Meisterschaftsrunde war für die White Sharks aus Sulgen enorm wichtig. Im Kampf um den Abstieg galt es so viel Punkte wie möglich zu holen. Im ersten Spiel traf man auf Eschenbach. Sulgen lag nach der ersten Halbzeit knapp vorne, musste sich zum Schluss aber mit einem Unentschieden begnügen. Im zweiten Spiel gegen Gossau sah es lange Zeit schlecht aus. Die Sulger lagen 1:5 zurück, ehe ihnen mit einer fantastischen Aufholjagd doch noch die Wende zum 6:5 gelang.

Die White Sharks holen zwei wichtige Punkte

In der 7. Meisterschaftsrunde standen für die die White Sharks aus Sulgen gleich zwei Derbys auf dem Programm. Zuerst spielte man gegen den Tabellenführer Zuzwil-Wuppenau und hielt erst gut mit. Am Schluss reichte es jedoch nicht ganz, dem Leader einen Punkt abzutrotzen und Sulgen verlor mit 4:6. Es ging gleich weiter mit Derbystimmung gegen Romanshorn. Sulgen dominierte die Partie von Anfang an und gewann verdient mit 10:5.

Die Sulger White Sharks holen nur einen Punkt

Die 6. Meisterschaftsrunde war für die White Sharks aus Sulgen nicht gerade von Erfolg gekrönt. Im ersten Spiel gegen Rapperswil hielten die Haie lange mit, doch die Rosenstädter zeigten einen starken Schlussspurt und gewannen schliesslich mit 10:6. Die zweite Partie gegen Uznach wog hin und her. Zuerst führten die St. Galler mit 4:2, ehe die Sulger den Spiess umdrehten und ihrerseits 6:4 in Front lagen. Trotzdem reichte es nicht, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten und so begnügten sich zum Schluss beide Teams mit einem Unentschieden.

White Sharks holen sich zwei Punkte und feiern ersten Sieg

In der 5. Meisterschaftsrunde konnten die White Sharks aus Sulgen endlich den ersten Saisonsieg feiern. Bisher hatte man vor allem mit Unentschieden geglänzt. Im ersten Spiel musste man sich jedoch zunächst gegen Uznach mit 2:5 geschlagen geben. Dafür trumpften die Haie im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer so richtig auf und gewannen verdient mit 7:5.

Sulger Haie holen sich erneut zwei Punkte

Sulger Haie holen sich erneut zwei Punkte

In der 4. Meisterschaftsrunde vom letzten Sonntag konnten die Sulger White Sharks den Fluch des Nichtsiegens noch nicht ablegen. Obwohl Sulgen im ersten Spiel gegen Trin die klar bessere Mannschaft war, kam man aufgrund der mangelnden Chancenverwertung nicht über ein 3:3 hinaus. Das zweite Spiel gegen die St. Galler aus Niederwil war ausgeglichener. Die Sulger führten zur Pause, doch Niederwil drehte in der Folge die Partie. Sulgens Kampfgeist wurde aber mit dem 5:5-Ausgleichstreffer kurz vor Schluss belohnt.

Inhalt abgleichen