Herren

Die Sulger Haie scheitern im Cup 1/64-Final an Barracudas Romanshorn

Am vergangenen Sonntag trafen sich die beiden Kantonsrivalen in Romanshorn zum Cup 1/64-Final. Bei einem Derby sind die Erwartungen auf ein spannendes Spiel immer noch etwas höher als sonst. Die Affiche hielt schliesslich, was sie versprach und war bis zum Schluss hart umkämpft und spannend. Der Gastgeber aus Romanshorn konnte die Partie letztlich mit 11:9 für sich entscheiden. Die erfolgshungrigen Haie aus Sulgen müssen ihre Saisonplanung nun voll und ganz auf die kommende Meisterschaft ausrichten.

Die White Sharks beenden die Saison auf dem 5. Rang

In der letzten Meisterschaftsrunde lag für Sulgen noch der 2. Platz drin. Dazu mussten aber zwei Siege her. Gegen den direkten Konkurrenten Pfannenstiel-Egg sah es zunächst nicht schlecht aus. In der zweiten Halbzeit nahm Sulgen aber zu viele Strafen und verlor somit knapp mit 5:7. Gegen den Tabellenführer und vorzeitigen Aufsteiger aus Dübendorf hatten die Haie lange Mühe, um ins Spiel zu finden. Nach am 0:4-Rückstand kam Sulgen immerhin noch auf 4:6 heran. So schaute am Schluss dieser Saison nur der 5. Platz heraus.

Sieg und Niederlage für die White Sharks aus Sulgen

Am letzten Sonntag fand für die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen die 8. Meisterschaftsrunde statt. Im ersten Spiel traf man auf Uznach, welches in der Tabelle vor Sulgen lag. Es war eine hartumkämpfte Partie mit dem glücklicheren Ende für Sulgen, welches 4:3 gewann. Im zweiten Spiel legten die abstiegsgefährdeten Gossauer ein horrendes Tempo vor. Zu hoch für die Haie, welche nur mit zwei Blöcken angereist waren. Gossau gewann klar mit 7:4.

Die White Sharks müssen sich mit zwei Punkten begnügen

Am vergangenen Sonntag traten die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen zur siebten Meisterschaftsrunde an. Als Gegner standen den Haien Rapperswil-Jona und Niederwil gegenüber. Beide Partien waren nicht hochstehend, jedoch sehr ausgeglichen. Obwohl Sulgen in beiden Spielen führte, reichte es am Schluss nur je zu einem Unentschieden.

Drei Punkte für die Sulger White Sharks

Letzten Sonntag fand für die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen die sechste Meisterschaftsrunde statt. Das erste Spiel gegen Wyland Marthalen war sehr ausgeglichen und konnte knapp mit 6:5 gewonnen werden. Auch die zweite Partie gegen Zürich-Affoltern war hart umkämpft. Schliesslich trennten sich die beiden Teams 4:4 unentschieden.

Die Sulger Haie spielen zweimal unentschieden

Am vergangenen Sonntag bestritten die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen die fünfte Meisterschaftsrunde. Im ersten Spiel traf man auf den Sportclub Zürich-Affoltern. Nach gelungenem Start liefen die Haie plötzlich einem Rückstand hinterher, konnten aber kurz vor Schluss noch zum 5:5 ausgleichen. Auch die zweite Partie gegen Uhwieser Rotäugli war hart umkämpft. Dieses Mal musste Sulgen kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen, das Spiel endete 6:6.

Die White Sharks erkämpfen sich drei Punkte

Am letzten Sonntag bestritten die 2. Liga-Unihockeyener aus Sulgen die vierte Meisterschaftsrunde. Das erste Spiel gegen Pfannenstiel-Egg konnte knapp mit 4:3 gewonnen werden. Im zweiten Spiel trafen die weissen Haie auf den Tabellenführer Dübendorf. Die Partie war bis zum Schluss hart umkämpft und es resultierte ein gerechtes 7:7-Unentschieden.

Die White Sharks erkämpfen sich einen Punkt

Am vergangenen Sonntag absolvierten die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen bereits die dritte Meisterschaftsrunde. Im ersten Spiel hiess der Gegner UHCevi Gossau. Obwohl die Partie recht ausgeglichen war, gewann Gossau zum Schluss dank der besseren Chancenauswertung klar mit 3:7. Gegen Uznach im zweiten Spiel blieb es bis zum Schluss spannend. Trotz eines Rückstandes erkämpften sich die Haie mit viel Kampfgeist noch ein 6:6 und mussten damit nicht punktelos nach Hause fahren.

Erste Saisonniederlage für Sulger Haie

Am vergangenen Sonntag fand für die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen die zweite Meisterschaftsrunde statt. Im ersten Spiel traf man auf den Wiederaufsteiger aus Niederwil. Es wurde wie erwartet eine spannende Partie, welche die Sulger dank einer klasse Aufholjagd in den letzten Minuten für sich entscheiden konnte. Im zweiten Spiel gegen Rapperswil lief es nicht für die Haie. Früh lief man einem Rückstand hinterher und konnte diesen nicht mehr aufholen. Sulgen verlor mit 4:9.

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Sulger Haie

Die 2. Liga-Unihockeyaner aus Sulgen starteten am vergangenen Sonntag in die neue Saison. Obwohl mit einigen Abgängen und Verletzten die Vorzeichen nicht unbedingt gut standen, gelang es den Haien, beide Spiele dank einer taktischen und kämpferischen Leistung für sich zu entscheiden. Gegen Uhwieser Rotäugli resultierte ein 5:3 und gegen Wyland Marthalen ein 8:6.

Inhalt abgleichen